Braune Wildhirse, 1kg, keimfähig oder für die Mühle, Bio- und Rohkostqualität
  • Artikelnummer: 6100PV
  • Haltbar bis: 31.12.2018

  • Lagerstatus: knapper Lagerbestand
  • Lieferstatus: 3-4 Tage
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Hersteller:
  • Kategorie: Samen / Mehl


7,90 €
7,90 € pro 1 kg

Endpreis* , zzgl. Versand

kg

Braunhirse Samen zum Keimen oder Vermahlen in der Mühle 1000 g

Die Braune Wildhirse eignet sich sehr gut zum Keimen: Samen über Nacht einweichen. Wasser abschütten und täglich durchspülen. Wenn Die Sprossen so lange wie das Samenkorn sind, können die Keimlinge verzehrt werden. Ein Sprossenglas mit Sieb eignet sich besonders hierfür.

Zum Keimen im Keimglas oder Keimgerät.

Kann aber auch mit der Getreidemühle selbst gemahlen werden.


Bis vor 100 Jahren spielte die Hirse in der Ernährung eine große Rolle, geriet aber dann in Vergessenheit. So ist es dringend nötig, sich auf die Werte neu zu besinnen, denn sie ist das mineralstoffreichste Getreide der Erde. Hirse ist ein glutenfreies Produkt, frei von Klebereiweiß, das aus Glutenin und Gliadin besteht.
Mit 590 mg Kieselsäure, 6,8 mg Eisen, 0,6 mg Fluor, 3 mg Natrium, 170 mg Magnesium in 100g Hirse, ist sie ein guter Lieferant dieser wichtigen Mineralstoffe.

Neben der Goldhirse gibt es aber noch die Ur- oder Braunhirse, die nicht geschält werden muss. Deshalb ist sie für den Verzehr noch hochwertiger als die von Schalen befreite Goldhirse.
Die meisten Mineralstoffe und Spurenelemente haften bekanntlich an den äußeren Randschichten des Getreides. Braunhirse wird einschließlich ihrer Schalen gemahlen., und so sind sämtliche Vitalstoffe in der gemahlenen Braunhirse enthalten. In ungekochter Form werden die Nährstoffe wesentlich leichter vom Körper aufgenommen als in der erhitzten Form. Im Rohzustand konsumiert zählt die Braunhirse auch zu den basenbildenden Getreidesorten.

Die Braunhirse ist auch zum Keimen geeignet. Durch das Ankeimen vervielfacht sich der Gehalt an Vitaminen um 400 bis 600 Prozent.


Artikelgewicht: 1,00 Kg
Inhalt: 1,00 kg
Durchschnittliche Artikelbewertung
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:


Einträge gesamt: 3

5 von 5 Keimt zu 100 %!

Wirklich super Ware.
Man kann die Hirse übrigens prima selbst mit einem
Steinmahlwerk mahlen. Frischer geht nicht!

., 18.05.2013
5 von 5 Knusprig

Ich mag die Braunhirse gerne in Nachtischen (gemahlen im Hochleistungsmixer), wenn man nicht zu lange mahlt, gibt das z.B. in Erdbeercreme ein schönes Knuspergefühl. Mal abgesehen von den Keimen, aber das macht ja jeder ;-)

., 03.04.2015
5 von 5 Braunhirse keimen

leider ist eine Keimung nicht möglich..... erst nach 7 Tagen, zeigen sich kleine Triebe und nach weiteren 3 Tagen hat sich dann schimmel gebildet... ich keime schon seit über 1 Jahr, so dass ich dieses Urteil abgeben kann und auch das Produkt richtig angewendet habe...

., 21.12.2016

Einträge gesamt: 3